Tradition

 
 


Seit über 190 Jahren gibt es nun schon die Bäckerei Justus. 6 Generationen Tradition und Erfahrung haben uns zu dem gemacht, was wir jetzt sind. Wir sind stolz darauf, häufig die innungsbesten Bäcker und Bäckerei-Fachverkäuferinnen in unserem Betrieb auszubilden.
Die Geschichte der Familienbäckerei Justus
1823
gründete Franz Justus am 23. Mai die Bäckerei Justus
im Haus Bösling am Mühlenort 16 in Bramsche.

1867
Erwerb des Hauses Brückenort 10 durch Georg Justus.
Der Erfolg machte eine weitere Vergrößerung nötig.

1878
Umzug zur Hemker Straße 16.

1892
Weiterführung der Bäckerei durch Rudolf Justus
mit seiner Frau Marie, geb. Bockstiegel.

1950
Übergabe an Sohn Walter Justus mit seiner Ehefrau Elfriede, geb. Freyer.
1973
Schwiegersohn Karl-Heinz Barowski und Ehefrau Doris, geb. Justus, übernehmen die Leitung der Bäckerei und bringen sie auf die heutige Betriebsgröße.

2005
Zum 1. Januar übernimmt Jörg Barowski als eingetragener Kaufmann den Betrieb seiner Eltern.

Heute
Das Unternehmen (mittlerweile ein mittelständischer Betrieb mit 19 Filialen) wird geführt von Jörg Barowski, Bäckermeister, Konditor und Betriebswirt des Handwerks.






Bei uns kommt die Wärme nicht nur aus dem Ofen: Die richtige Mischung von handwerklicher Arbeit, verbunden mit hochmodernen Maschinen, ermöglicht die Erstellung von bester Qualität zu kundenfreundlichen Preisen. So beliefern wir täglich frisch unsere Filialen und Verkaufsstellen, die jährlich von über 1 Million Kunden besucht werden.